Corona 2020 und Kahnfahrten im Spreewald

Informationen zur aktuellen Lage

Stand 14.05.2020

 

ab 14. Mai können Kahnfahrten wieder von uns angeboten werden

 

Übersicht der aktuellen möglichen Besetzung der Kähne bei uns. Weitere Informationen zur Besetzung sowie rechtliche Informationen, finden Sie weiter unten auf der Seite.

(Zur vergrößerung der Skizze auf das Bild klicken)

Skizze zur Verdeutlichung der Kahnbesetzung nach aktueller Regeln vom Land Brandenburg  bei Corona / Covid 19
Skizze zur Übersicht der Kahnbesetzung nach aktueller Rechtslage bei Corona / Covid 19
So sieht der Kahn nach dem Umbau zu Covid 19 / Corona
Kahn nach Umbau mit Mindestabstand

ä

Sehr geehrte Gäste,

 

Die Landräte der Spreewaldregion haben am 9. Mai 2020 "grünes Licht" für unsere Kahnfahrten gegeben.

 

Es steht aber fest, dass auch wir uns an die 1.50 m Regel auf dem Kahn halten müssen.

Aus diesem Grund können nur Gruppen bis maximal 17 Personen aus maximal 4 Hausständen pro Kahn gefahren werden

(bei größeren Gruppen müssen mehrere Kähne genommen werden).

 

Hier gilt §1 und §2 der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung - SARS-CoV-2-EindV)
vom 8. Mai 2020

 

Unsere Kähne mußten wir umbauen (sind nicht mehr mit den restlichen Bildern auf der Homepage identisch), um den Mindestabstand vorerst einzuhalten.

 

Sonderprogramme wie Grillfahrten  sind nur begrenzt möglich. Sie werden im Gasthaus abweichent der bisherigen Durchführung angeboten. Dieses bedeutet für Sie, es dürfen nur Gäste des eigenen Hausstandes an einem Tisch sitzen (Tafeln dürfen nicht mehr gestellt werden) und das der Teller vom Personal nach Ihren Wünschen belegt und Ihnen persönlich in die Hände gegeben wird.

 

Kahnfahrten mit Mittagessen können nur begrenzt angeboten werden, da die Gasthäuser nur noch mit 50 % der Plätze arbeiten können und zwei Hausstände nicht an einem Tisch sitzen dürfen.

Das Gleiche gilt auch für eine Fahrte mit Pause im Museum von Lehde.

 

Grundsätzlich haben wir auf jeden Tisch (Platz) Handdesinfektion und zur Hilfe beim Ein- und Aussteigen von älteren oder körperlich eingeschränkten Personen arbeiten wir auf Wunsch mit Mundschutz.

Maskenpflicht während der Fahrt besteht nicht, kann aber getragen werden, wenn Ihnen der Abstand zwischen den Personen nicht ausreicht.

 

Änderungen dieser Regeln sind jederzeit möglich. Dieses bedeutet für Ihre Kahnbuchung, dass bei Verschärfung der Gesetzeslage wir die Fahrt kurzfristig stornieren müssen.

 

*WICHTIG!!! Beachten Sie die Datenschutzhinweise auf dieser Internetseite.